Ernst Werner von Siemens
Russisch   3GL   4GL   Internet Datenbanken

Telematik (BA)

Sie kennen wahrscheinlich die Disziplinen Telekommunikation und Informatik. Ein Informatiker besch√§ftigt sich mit der effizienten Speicherung und Verarbeitung von Daten. Ein Telekommunikationstechniker sorgt f√ľr eine funktionierende √úbertragung von Daten. Die Disziplin der Telematik verbindet Telekommunikation und Informatik und entwickelt Systeme, die den immer h√∂her werdenden Anforderungen der modernen Daten√ľbertragungs- und Kommunikationstechnik entsprechen. Die intelligente Verkn√ľpfung von Computern und Kommunikationssystemen durchringt alle Lebensbereiche. Das Gesundheitswesen nutzt die Telematik beispielsweise im Rahmen der Ferndiagnostik. Die √úbertragung von gro√üen Datenmengen √ľber weite Distanzen wird beispielswiese bei Navigationssystemen (GPS) f√ľr Fahrzeuge eingesetzt ‚Äď Telematik im Alltag. Jeder von uns nutzt heute PCs, Handys, Server, Satelliten aber auch intelligente Hausger√§te ganz selbstverst√§ndlich. Diese einzelnen Komponenten zu integrieren und Systeme zu entwickeln, die diese vernetzt nutzbar machen, ist eine Aufgabe der Telematik.

Voraussetzungen

Studieninteressierte sollten ein ausgeprägtes Interesse an Informatik, Kommunikationstechnik, aber auch Wirtschafts- und Rechtswissenschaften mitbringen. Im Studiengang Telematik werden Kenntnisse der angewandten Informatik und der Vernetzung von Systemen vermittelt. Die Studierenden beschäftigen sich mit Kommunikationstechnik aber auch mit Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Einsatzmöglichkeiten

Der digitale Umbruch zur Informationsgesellschaft und der durchschlagende Erfolg von Internet und modernen Kommunikationstechniken sorgen f√ľr einen immensen Bedarf an Fachkr√§ften in der Telematik. Absolventen/-innen des Studienganges werden die digitale Zukunft Kasachstans aktiv mitgestalten.

Russisch   3GL   4GL   Internet Datenbanken